Buchholzer Wirtschaftsrunde e.v

Veröffentlicht am
Die Buchholzer wirtschaftsrunde hat in Buchholz seine neues Büro bezogen Neueröffnung war gestern.

 
Viele Mitglieder waren vor Ort und haben sich ein Bild gemacht von diesem Büro.
 
Unserer Bürgermeister von Buchholz Herrn Jan-Hendrik Röhse   war auch vor Ort.  
 

Kerber in London geehrt – Tanz mit dem „Joker“

Veröffentlicht am

Angelique Kerber vor dem Champions Dinner von Wimbledon © picture alliance/empics

Am Montag machte sich Angelique Kerber auf den Weg von London ins polnische Puszczykowo. Einen Tag wird die frischgebackene Wimbledon-Siegerin bei ihrer Großmutter verbringen, bevor sie nach Stuttgart weiterreist, um dort am Dienstag eine Pressekonferenz zu geben. An viel Schlaf ist für die 30 Jahre alte Tennisspielerin derzeit nicht zu denken. Auch ihre letzte Nacht in England war kurz, stand doch am Sonntagabend noch das Champions Dinner von Wimbledon auf dem Programm. Kerber genoss es trotz aller Strapazen nach ihrem dritten Grand-Slam-Sieg in vollen Zügen.

Siegertanz mit Djokovic

„Das hier ist einer der speziellsten Abende meiner Karriere“, erklärte die Kielerin in der Londoner Guildhall, wo sie als erste deutsche Wimbledonsiegerin seit Steffi Graf 1996 gewürdigt wurde. Ein kurzes Tänzchen mit dem Serben Novak „Joker“ Djokovic, der die Herrenkonkurrenz gewann, durfte natürlich nicht fehlen. Auch dies ist Tradition beim Champions Dinner.

 

Mixed-WM: Frankreich holt Gold in Hamburg

Veröffentlicht am

Ein Triathlet springt in die Hamburger Alster © Witters

 

Frankreich hat sich in beeindruckender Manier Gold bei der Triathlon-Mixed-WM in Hamburg gesichert. Leonie Periault, Dorian Coninx, Cassandre Beaugrand und Vincent Luis setzten sich am Sonntag in 1:20:06 Stunden vor Titelverteidiger Australien (1:20:49) und den USA (1:20:51) durch. Angeführt von Topathletin Laura Lindemann landete das deutsche Quartett (1:21:29) auf dem sechsten Platz. 

Lindemann bringt deutsches Team in Führung

Die Brandenburgerin, die am Sonnabend mit Rang zwei die beste Platzierung in einem Rennen der World Series erkämpft hatte, stieg zwar nur als 20. aus dem Wasser, war nach dem Radrennen aber bereits Sechste und schickte ihren Teamkollegen Jonas Schomburg aus Hannover mit einem knappen Vorsprung auf dessen Runde. „Mit dem Schwimmen bin ich nicht zufrieden. Ich bin im Getümmel nicht richtig durchgekommen. Ansonsten ist es gut gelaufen“,

SAISONSTART FÜRS HEIDE-SHUTTLE

Veröffentlicht am

Ab Sonntag verkehren die Busse wieder auf vier Ringlinien durch die Naturparkregion Lüneburger Heide

Meldung vom 13.07.2018

 
 
 
 

SPORTIVATIONSTAG IN BUCHHOLZ

Veröffentlicht am

Auf der Sportanlage im Schulzentrum I stellen sich am 30. August wieder hunderte Kinder und Jugendliche mit Handicap ihren sportlichen Herausforderungen

Dank aus Russland für Visbeker Lebensretter

Veröffentlicht am

Kevin Meyer steht an einer Straße. © Kevin Meyer

Für viele ist es eine Heldentat. Für Kevin Meyer, Fußball-Fan aus Visbek im Landkreis Vechta, eine Selbstverständlichkeit. Als der 22-jährige Notfallsanitäter vor drei Wochen in Sotschi in Russland unterwegs ist, sieht er auf einer Kreuzung einen Mopedfahrer liegen. Es hatte einen Unfall gegeben. Der junge Russe ist schwer verletzt, Schädelbruch. Meyer greift ein, beatmet den Verletzten und macht eine Herzdruckmassage. „In dem Moment habe ich ihn gepackt, den Brustkorb freigemacht und die Wiederbelebung eingeleitet

Und nach fünf Minuten war der Kreislauf wieder da.“ Er rettete ihm das Leben. Für den Russen Grund genug, seinen Retter über Facebook ausfindig zu machen, um sich zu bedanken.

Du hast mein Leben gerettet“

„Hi, Kevin! Du hast mein Leben gerettet. Ich möchte Dir danken! Vielen Dank. Ich möchte Dich treffen.“ Diese Nachricht hat Kevin Meyer vor Kurzem bekommen. Geschrieben hat sie Dima, der Mopedfahrer, dessen Nachnamen Meyer nicht kennt. Es ist eine Dankesbekundung, die Meyer rührt. Der Visbeker arbeitet als Notfallsanitäter bei der Berufsfeuerwehr in Oldenburg. Aber diese Nachricht von Dima sei das erste Mal, dass sich ein Patient nach einem Unfall bei ihm meldet. „Ein außergewöhnliches Gefühl“, sagte der 22-Jährige dem NDR.

Interviews für das russische Fernsehen

Dima gehe es wieder besser, sagt Meyer. Er habe Riesenglück gehabt, ist sich Sanitäter Meyer sicher. Die beiden sind weiter im Kontakt. Dima schreibe immer morgens oder nachts. Wenn Dima wieder ganz gesund ist, soll es ein Treffen geben. Wo, wissen sie noch nicht. Nach dieser Geschichte ist der 22-jährige Visbeker, der wegen der Fußball-WM nach Russland gefahren war, ein gefragter Mann. Er musste mehrmals im russischen Fernsehen und in deutschen Medien Interviews geben. Viele betiteln ihn als WM-Helden. „Ich sehe mich nicht als Helden“, sagt Meyer. Er habe nur seine Pflicht als Mitmensch getan.

Traditionelles Fischerfest in Greifswald beginnt

Veröffentlicht am

Das Fischerfest in Greifswald-Wieck. © NDR Fotograf: Erwin Rosenthal aus Greifswald

In Greifswald-Wieck beginnt am Nachmittag das diesjährige Fischerfest Gaffelrigg. Es gehört zu den größten Volksfesten in Mecklenburg-Vorpommern. Bis zum Sonntag erwarten die Veranstalter wieder rund 50.000 Besucher – wie schon im vergangenen Jahr. Offiziell eröffnet wird das Fischerfest um 20 Uhr – präsentiert von NDR 1 Radio MV und dem Nordmagazin.

Höhepunkt des Fischerfestes ist die traditionelle Regatta „Gaffelrigg“ am Sonnabend. Bei der Schiffsparade werden rund 40 historische Kutter, Tjalken, Ewer und Zeesboote über den Ryck auf den Greifswalder Bodden fahren.

Anreise mit Solarboot möglich

Für maritimes Treiben sorgen außerdem die Regatta der ZK10-Kutter, das Boddenschwimmen, das Hangeln über den Fluss Ryck, Drachenbootrennen, Schaugeschäfte, Höhenfeuerwerk und die Mulitmedia-Show „Ryck in Flammen“.

Erstmals in diesem Jahr können Besucher mit einem Solarboot zum Fischerfest fahren. Wer eine Eintrittskarte hat, kann sowohl das Solarboot als auch die Busse des Nahverkehrs kostenlos als Shuttle nutzen.

Der Bundesliga-Spielplan zur Saison 2018/2019 ist da!

Veröffentlicht am

Titelverteidiger Bayern München muss zum Start gegen Hoffenheim ran.

Die Bundesliga startet am 24. August 2018 in die neue Saison, die 2. Bundesliga (u.a. mit den Absteigern Hamburger SV und 1. FC Köln) schon drei Wochen zuvor am 3. August 2018.